Firmenlogo AMT Abken Medizintechnik GmbH groß von AMT Abken Medizintechnik in Norderstedt

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot oder benötigen Sie weitere Informationen? Senden Sie uns jetzt eine E-mail und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Kontakt.

Werbeeinwilligung

Ich willige ein, dass mich AMT Abken Medizintechnik GmbH zum Zweck der allgemeinen und auf mich zugeschnittenen Werbung für medizinische Ultraschallgeräte, Herz-Kreislauf-Diagnostik und anderen diversen Medizinprodukten sowie Vorteilsangebote (z.B. neuste Ultraschall- und Sondentechnologien, Anwendungsoptionen, Software-Update Ultraschallgerät, Fortbildung- und Anwendertrainings) der AMT Abken Medizintechnik GmbH*

kontaktieren darf.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der AMT Abken Medizintechnik GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 11, 31515 Wunstorf oder per E-Mail unter keineWerbung@amt-abken.de mit sofortiger Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Dies hat zur Folge, dass Sie von der AMT Abken Medizintechnik GmbH über den jeweiligen Kommunikationsweg nicht mehr zu Werbezwecken kontaktiert werden.

* AMT Abken Medizintechnik GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 11, 31515 Wunstorf

Mo - Do 08:00 - 18:00 (Fr bis 15.00 Uhr)

Samstag and Sonntag - GESCHLOSSEN

+ 49 (0) 5031 - 962 25 0

info@amt-abken.de

Werner-von-Siemens-Str. 11

31515 Wunstorf

Sonokurs Hamburg – welche Inhalte werden vermittelt?

Sonokurs Hamburg – welche Inhalte werden vermittelt?


In Hamburg werden sowohl Grundkurse, als auch Aufbaukurse für Sonographie angeboten.
Im Rahmen eines Grundkurses werden vor allem die grundlegende Bedienung des Ultraschallgeräts und weitere Grundlagen gelehrt. Ein Aufbaukurs allerdings setzt dieses Wissen bereits voraus. Es bleibt dadurch mehr Zeit, um in einem speziellen Thema in die Tiefe zu gehen.
Vermittelt werden sowohl theoretische, als auch praktische Inhalte.

Theoretischer Teil

  • Einführung in die Bedienung der Ultraschall-Geräte
  • Videoprojektor-Vorträge
  • Dia-Vorträge
  • Filmdemonstrationen
  • Außeinandersetzung mit dem Gelernten mittels Diskussionen

Praktischer Teil

  • Es wird in Kleingruppen zu maximal fünf bis sechs Teilnehmern geschult
  • Praktische Untersuchungen werden eingeübt. Dabei nehmen die Teilnehmer abwechselnd die Rolle des untersuchenden Arztes und des zu untersuchenden Patienten ein

Typische medizinische Themengebiete

Dabei können in einem Kurs Schwerpunkte auf einzelne Themen der Sonographie gelegt werden

  • Normalbefunde
  • Sonographie der Weichteile
  • Schilddrüse
  • biliäres System
  • Leber
  • Gefäße
  • Niere
  • Thorax
  • Retroperitoneum
  • Bewegungsorgane

Sollten die Kurse in Hamburg ausgebucht sein und Sie keinen passenden alternativen Termin finden, ist auch ein Besuch in unserer Bundeshauptstadt Berlin eine Alternative. Dieser Besuch kann auch mit einer Stadtbesichtigung verknüpft werden.
Sollte Hamburg für Sie zu weit von Ihrem Arbeitsort entfernt sein, bietet sich auch eine Teilnahme an Kursen im Süden Deutschlands an, wie beispielsweise in Erlangen.

Woran man einen guten Sonokurs erkennt

  1. Ein guter Kurs ist zertifiziert, zum Beispiel nach DEGUM (Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin) oder den KBV-Richtlinien. Dadurch wird der Kurs in der Regel auch als ärztliche Fortbildung anerkannt. Eine Weiterbildung „Abschlusskurs Bewegungsorgane (B III)“ bringt zum Beispiel ganze 21 Punkte.
  2. Eine gute Schulung nimmt sich Zeit. Es bringt wenig, viele Themen schnell durchzupauken. Am Ende behält man nichts. Bei knappem Zeitkontingent ist ein Intensivkurs die bessere Alternative. Dabei wird in kurzer Zeit ein Thema in der Tiefe abgehandelt. Das ist meist besser, als viele Themen nur anzuschneiden und am Ende nichts effektiv anwenden zu können.
  3. Der Tutor bietet sowohl theoretische als auch praktische Übungen an.
  4. Ein kompetenter Ultraschallkurs greift oftmals auch auf die Expertise mehrerer Spezialisten zurück. Dadurch kann jedes Themengebiet durch einen absoluten Profi auf diesem geschult werden.
  5. Die Veranstaltung wird in entspannter Umgebung (zum Beispiel einem Tagungshotel oder den Räumen einer Klinik) abgehalten.
  6. Der Anbieter bietet sowohl Grundkurse, als auch Aufbaukurse an. Dadurch, dass Sie alles aus einer Hand erhalten, ist der Schulungsstoff gut aufeinander abgestimmt.
  7. Der Kurs sollte die Themengebiete abdecken, die Sie benötigen.
  8. Gute Angebote an Schulungen sind in der Szene bekannt. Ihre Kollegen sollten bereits Erfahrungen haben und Ihnen Berichte aus erster Hand geben können. So können Sie sich zusätzlich ein vom konkreten Angebot unabhängiges Bild machen.
  9. Ein guter Lehrgang hat eine geringe Gruppengröße. Dies gewährleistet, dass der Kursleiter auf Fragen und Anliegen der teilnehmenden Ärzte ausreichend eingehen kann.
  10. Der organisatorische Rahmen macht einen professionellen Eindruck. Termine (Zeiten, Veranstaltungsorte) werden klar und unmissverständlich kommuniziert. Eine ausführliche Agenda ist vorhanden und macht einen strukturierten Eindruck. Es sind Zeiten für Pausen (Kaffeepausen, Mittagessen) eingeplant. Raum für eine Begrüßungsrunde, Möglichkeiten zu Diskussionen und Feedbackmöglichkeiten runden den Zeitplan ab.
  11. Jeder gute Lehrgang beinhaltet die abschließende Vergabe von Teilnahmebestätigungen und Zertifikaten.

Zu weiteren Fragen rund um das Thema Fortbildung, Sonokurse steht Ihnen das AMT Team mit Rat und Tat sehr gerne zur Verfügung. Schauen Sie sich unter unserer Rubrik Fortbildungen unser Angebot an und nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.