Firmenlogo AMT Abken Medizintechnik GmbH groß von AMT Abken Medizintechnik in Norderstedt

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot oder benötigen Sie weitere Informationen? Senden Sie uns jetzt eine E-mail und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Kontakt.

Werbeeinwilligung

Ich willige ein, dass mich AMT Abken Medizintechnik GmbH zum Zweck der allgemeinen und auf mich zugeschnittenen Werbung für medizinische Ultraschallgeräte, Herz-Kreislauf-Diagnostik und anderen diversen Medizinprodukten sowie Vorteilsangebote (z.B. neuste Ultraschall- und Sondentechnologien, Anwendungsoptionen, Software-Update Ultraschallgerät, Fortbildung- und Anwendertrainings) der AMT Abken Medizintechnik GmbH*

kontaktieren darf.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der AMT Abken Medizintechnik GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 11, 31515 Wunstorf oder per E-Mail unter keineWerbung@amt-abken.de mit sofortiger Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Dies hat zur Folge, dass Sie von der AMT Abken Medizintechnik GmbH über den jeweiligen Kommunikationsweg nicht mehr zu Werbezwecken kontaktiert werden.

* AMT Abken Medizintechnik GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 11, 31515 Wunstorf

Mo - Do 08:00 - 18:00 (Fr bis 15.00 Uhr)

Samstag and Sonntag - GESCHLOSSEN

+ 49 (0) 5031 - 962 25 0

info@amt-abken.de

Werner-von-Siemens-Str. 11

31515 Wunstorf

SIEMENS ACUSON X600™

Ultraschallgerät für Innere Medizin / Allgemeinmedizin / Gynäkologie & Geburtshilfe / Kardiologie

Mit dem SIEMENS ACUSON X600™ erweitert SIEMENS Healthineers, ehem. Healthcare, sein klinisches Anwendungsgebiet in der X-Klasse und setzt einen neuen Standard ohne Kompromisse in Sachen Bildqualität und Zuverlässigkeit. Dadurch hat Siemens eine perfekte Lösung der Medizintechnik für die Gynäkologie und Kardiologie geschaffen. Das Siemens ACUSON X600™ vereint hochentwickelte Bildgebung, intelligentes Arbeiten sowie Fortschritt und Investitionsschutz. Aufgrund der modernen serienmäßigen Medizintechnik erhalten Sie eine herausragende, exzellente Performance und Bildgebung. Und das zu einem kostengünstigen Einstiegspreis mit erweiterbarem Optionspaket.

Das Ultraschall Gerät SIEMENS ACUSON X600™ aus der Siemens Healthcare Reihe verfügt über einen 20“ LCD-Flachbildschirm mit integriertem Griff sowie einem ergonomisch, höhenverstellbaren und schwenkbaren Bedienfeld. Somit trägt das höhenverstellbare Bedienfeld zu einer Optimierung des Untersuchungs-Ablaufes während des Ultraschalls bei. 

X600 Monitor Bedienteil und Sonden - AMT Abken Medizintechnik in Norderstedt bei Hamburg
SIEMENS Healthineers Firmenlogo von AMT Abken Medizintechnik in Wunstorf

Zur Erweiterung des klinischen Einsatzbereichs und für einen maximalen Nutzen der Investition, unterstützt das ACUSON System viele Standardfunktionen, einschließlich Dynamic TCE TissueContrastEnhancement Technology, AdvancedSieClear, Multi-View SpatialCompounding, TGO Tissue Grayscale Optimization-Technologie, DTI Doppler Tissue Imaging sowie DICOM-Funktionen.

DTCE (Dynamic Tissue Contrast Enhancement)

Sorgt für eine deutliche Anhebung der Kontrastauflösung und reduziert Speckle-Muster was zur Folge die Bildästhetik erhöht.

TGO™ (Tissue Grayscale Optimization)

Optimiert das Ultraschall – Bild und beschleunigt den Arbeitsablauf, denn durch nur einen Tastendruck stellt sich das System auf den perfekten Bildeindruck ein. Außerdem optimiert TGO die Grauwertstufen (Grayscale) im Gewebe.

THI (Tissue Harmonic Imaging)

Verbessert das Signal-Rausch-Verhältnis. Dadurch wird die Detail- und Kontrastauflösung deutlich verbessert was für homogene und ausgewogene Ultraschallbilder in hoher Qualität sorgt.

ASC (Advanced SieClear Spatial Compounding)

Reduziert und unterdrückt die Bildartefakte im Ultraschallbild

Clarify VE (VascularEnhancement)

Mit diesem Bildoptimierungsbaustein sorgt das Ultraschall – Gerät Siemens ACUSON X600 für einen außerordentlichen Kontrast und einer klaren Abgrenzung der Gefäße.

SieClear Multi-View Spatial Compounding

Das Multi-View Spatial Compounding erhöht mithilfe mehrerer Sichtlinien die Kontrastauflösung und verbessert die Gewebedifferenzierung bei kontrastarmen Läsionen durch die Verringerung von Speckle

DTI™ (Doppler Tissue Imaging)

Die DTI™ Doppler Tissue Imaging-Funktion ermöglicht die Beurteilung der diastolischen LV-Funktion mittels Echtzeit-Dopplerverschiebungsdaten von dynamischem Gewebe, um eine bessere Visualisierung und Quantifizierung der Myokardfunktion zu erreichen. Diese Option unterstützt Farb-DTI, DTE, Spektraldoppler (einschließlich Quantifizierung) und Farb-DTI/M-Mode.

Diese Standardfunktionen liefern exzellente Ultraschallbilder in der Gynäkologie-Geburtshilfe, Allgemeinmedizin, Kardiologie und weiteren fachspezifisch medizinischen Bereichen.

Die Hanafy-Lens-Schallkopftechnologie liefert aufgrund der verwendeten feineren Zeilendichte eine ausgezeichnete Homogenität im gesamten Ultraschallbild. Das macht sich insbesondere in der Tiefe bemerkbar. Die hochsensitiven Breitbandschallköpfe unterstützen die MultiHertz™-Multifrequenzbildgebung. Die ermöglicht dem Anwender für eine optimale Kombination aus Bildauflösung, Eindringtiefe und Empfindlichkeit die Wahl mehrerer Frequenzen. Abgerundet werden die Bildgebungsfunktionen durch den patentierten ACUSON micro-pinless (MP) Stecker.

Die Sondenvielfalt für das Ultraschall-Gerät SIEMENS ACUSON X600™:

Linear-Sonden:

Abbildung Sonde VF10-5 - AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

VF10-5
Anwenderspezifisch:
Small Parts, Vaskulär, MSK
Bildfeld: 38,4 mm

Abbildung Sonde VF12-4 - AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

VF12-4
Anwenderspezifisch:
Small Parts, Vaskulär, MSK
Bildfeld: 51,3 mm

Convex-Sonden:

Abbildung Sonde CH5-2 - AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

CH5-2
Anwenderspezifisch:
Abdomen, Gynäkologie, Geburtshilfe
Winkel: 68°

Abbildung Sonde C6-2 - AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

C6-2
Anwenderspezifisch:
Abdomen, Gynäkologie, Geburtshilfe
Winkel: 90°

Phased-Array-Sonde:

Abbildung Sonde 4V1c - AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

4V1c(DL)
Anwenderspezifisch:
Abdomen, Gynäkologie, Geburtshilfe
Winkel: 88°

Endokavitär-Sonde:

Abbildung Sonde EC4-9w - AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

EC4-9w
Anwenderspezifisch:
Geburtshilfe, Gynäkologie, Urologie
Winkel: 176°

Volumen-Sonde:

Abbildung Sonde EV9F3 - AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

EV9F3
Anwenderspezifisch:
Gynäkologie, Geburtshilfe
Winkel: 145°

Abbildung Sonde C6F2 - AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

C6F2
Anwenderspezifisch:
Abdomen, Gynäkologie, Geburtshilfe
Winkel: 86°

Abbildung Sonde C8F3- AMT Abken Medizintechnik Norderstedt

C8F3
Anwenderspezifisch:
Abdomen, Gynäkologie, Geburtshilfe
Winkel: 68°

Durch die ergonomische Form der Sonden liegen diese sehr gut in der Hand des behandelnden Arztes. Diese ermöglicht Ihnen ein optimales Handling und eine genaue Befundung.

SIEMENS ACUSON X600 – Klinische Abbildungen

SIEMENS ACUSON X600™ optionales Anwender-Zubehör:

Für den jeweiligen Medizinischen Fachbereich wie zum Beispiel Kardiologie oder Gynäkologie und Geburtshilfe gibt es optional zu erwerbende Pakete. Damit erhalten Sie eine breite Palette an Basis- und Erweiterungsfunktionen. So enthält das OB/GYN-Paket Erweiterungsfunktionen, die Messungen und Volumenbildgebung unterstützen. Weiter beinhaltet dieses Paket Workflow Protokolle, fourSight 4D Imaging, Auto Follicle und Syngo Auto OB. syngo® Auto Follicle ist eine automatische Messmethode zur schnellen und genauen Untersuchung mehrerer Follikel.

QuikStart Option

QuikStart ermöglicht einen schnellen und einfachen Zugriff auf die Bildgebungsfunktion, indem es das Hoch- und Herunterfahren des Systems beschleunigt. Die Option QuikStart dient zur Unterstützung von Benutzern, die bei Untersuchungen mobil sein müssen. Sie können das System an vielen verschiedenen Orten in ihrer Einrichtung einsetzen, ohne den Workflow nicht unterbrechen zu müssen. Dazu wechselt das System in einen speziellen Bereitschaftsmodus (Suspend-Modus).

Clarify VE

Bei der Clarify™ VascularEnhancement (VE)-Technologie handelt es sich um eine adaptive Pixel-für-Pixel-Analyse in Echtzeit. Und zwar mit herausragender Kontrastauflösung und klarer Definition von Gefäßen.

Dank einfacher zeitsparender Bedienoberfläche werden mehrere Auflösungsstufen zur Optimierung der Gewebekontrastauflösung und benutzerspezifischen Definition von Gewebe und Gefäßwänden geboten. Die Clarify VE-Technologie ist für alle Curved- und Linearschallköpfe verfügbar.

SieScape™-Panoramabildgebung

Die SieScape™-Panoramabildgebungstechnologie erlaubt die Erfassung und Darstellung von Graustufen-Panoramabildern von bis zu 60 cm Länge.

Erfassung und Darstellung von Graustufen-Panoramabildern von bis zu 60 cm Länge und einer maximalen Krümmung von 360 Grad. Die SieScape-Panoramabildgebung ist für alle Curved- und Linearschallköpfe verfügbar. Ein SieScape-Bild kann in voller Länge auf dem Bildschirm angezeigt oder zur Detailansicht gedreht bzw. gezoomt oder in Einzelbildern dargestellt werden. Die Messfunktion wird in der Panoramabildgebung unterstützt.

DICOM Connectivity

Softwarelizenz zur Nutzung der DICOM-Netzwerksoftware. Erlaubt die Übertragung digitaler Bilder über ein DICOM-Netzwerk zum Drucken und Speichern. DICOM Worklist erlaubt den Abruf und das direkte Herunterladen von demographischen Patientendaten vom HIS/RIS/CIS. DICOM MPPS tauscht automatisch „Performed Procedure Step“-Informationen mit dem HIS/RIS/CIS aus.

DICOM Structured Reporting für Geburtshilfe/Gynäkologie

DICOM Structured Reporting (SR) für Geburtshilfe & Gynäkologie bietet einen standardisierten Befundaufbau und erlaubt so die einfache Übertragung von gynäkologischen/geburtshilflichen Messungen. DICOM SR ergänzt automatisch Messergebnisse in den entsprechenden Feldern einer externen Softwareanwendung.

DICOM Structured Reporting für Gefäßuntersuchungen

DICOM Structured Reporting (SR) für Gefäßuntersuchungen bietet einen standardisierten Befundaufbau und erlaubt so die einfache Übertragung von vaskulären Messungen. DICOM SR ergänzt automatisch Messergebnisse in den entsprechenden Feldern einer externen Softwareanwendung.

DICOM Structured Reporting für Kardiologie

DICOM Structured Reporting (SR) für Kardiologie bietet einen standardisierten Befundaufbau und erlaubt so die einfache Übertragung von kardiologischen Messungen. DICOM SR ergänzt automatisch Messergebnisse in den entsprechenden Feldern einer externen Softwareanwendung.

Anatomischer M-Mode für kardiologische Untersuchungen

Ermöglicht eine freie Echtzeitmessungen im M-Mode und bietet Ihnen somit eine verbesserte Beurteilung der Wandbewegung in der Kardiologie an.

HD Zoom

Ultraschallbild HD Zoom - Siemens ACUSON X600™ - AMT Abken Medizintechnik Wunstorf bei Hannover

HD-Zoom bietet hochauflösende ROI-Ansichten zur genaueren Betrachtung.

3-Scape™ Echtzeit-3D-Bildgebung

Ist ein vollständig integriertes 3D-Paket zur Echtzeit-Rekonstruktion von 3D-Bildern bei freihändiger Akquisition.

syngo® Arterial Health Package (AHP)

Das syngo® ArterialHealth Package (AHP) bietet eine nicht-invasive Methode zur Bewertung des kardiovaskulären Risikos und ermöglicht eine erweiterte Quantifizierung zur Beurteilung der arteriellen Gesundheit.

Es umfasst eine halbautomatische Methode zur Messung der Intima-Media-Dicke (IMT) und berechnet Gefäßalter sowie Framingham-Risikofaktoren. Die für Erwachsene im Alter von 40 bis 70 validierte Software syngoArterialHealth Package (AHP) ermöglicht dem Arzt die Messung der Intima-Media-Dicke. Sie stellt dem klinischen Anwender validierte Normtabellen zur Verfügung, die in von unabhängigen Gutachtern überprüften Studien veröffentlicht wurden. Die Informationen sollen dem Arzt als einfaches Werkzeug dienen, um Patienten über den Zustand ihres Herz-Kreislauf-Systems in Kenntnis zu setzen.

DieseFunktion muss gemäßdem ASE Consensus Statement „Use of Carotid Ultrasound to Identify Subclinical Vascular Disease and Evaluate Cardiovascular Disease Risk:  A Consensus Statement from the American Association of Echocardiography; Carotid Intima-Media Thickness Task Force, Endorsed by the Society for Vascular Medicine“ eingesetztwerden.

syngo® Auto OB Measurements

Dieser innovative Algorithmus bietet die Möglichkeit, Messungen an den vier wichtigsten fetalen Strukturen automatisch durchzuführen. Diese Technik verringert anwenderbedingte Messabweichungen. Die Messergebnisse werden auch im Befund gespeichert. syngo® Auto OB Measurements ist eine innovative Technik, die von Siemens Corporate Research in Zusammenarbeit mit Siemens Ultrasound entwickelt wurde. Der Algorithmus misst automatisch ausschließlich die Strukturen, die für eine Messung von BPD, HC, AC, FL und HL erforderlich sind.

syngo® Auto Left Heart

syngo® Auto Left Heart ist ein robustes Tool, das die Genauigkeit und den Workflow verbessert. Und zwar, indem es automatisch die Begrenzungen des linken Ventrikels und Vorhofs erkennt und Messungen an typischen transthorakalen Aufnahmen von Erwachsenen durchführt. syngo Auto Left Heart basiert auf einem lernfähigen Mustererkennungsverfahren und verwendet eine spezielle, auf künstlicher Intelligenz basierende Methodik von Siemens. Aus Routineaufnahmen in apikaler Zweikammer- und Vierkammer-Ausrichtung, endsystolischen und diastolischen Segmenten können folgende Standard-Herzzyklusmessungen durchgeführt werden:

  • enddiastolisches Volumen
  • endsystolisches Volumen
  • Auswurffraktion
  • Volumen-Zeit-Kurve

Stressecho

Diese umfassende Stressecho-Option kann zur Optimierung des Workflows auf die jeweiligen Bedürfnisse individuell angepasst werden.

Das Stressecho-Paket umfasst:

  • Werkseitig definierte Protokolle für eine breite Palette an Untersuchungen – von ergometrischen bis hin zu pharmakologischen Belastungstests
  • Erstellung von benutzerdefinierten Protokollen
  • Flexible Befundungsformate zur visuellen Auswertung
  • Quantifizierung der Wandbewegung
  • Linksventrikelanalyse
  • Konfiguration verschiedener Akquisitionsarten (prospektive, retrospektive und kontinuierliche Erfassung) zur Unterstützung einer breiten Palette an Untersuchungen und Präferenzen
  • Auto Review hilft, den richtigen Clip zu erfassen. Die Möglichkeit, mehrere Clips pro Ansicht zu speichern, sorgt für mehr Flexibilität bei der vergleichenden Beurteilung und Quantifizierung der Wandbewegung.
  • Schnelles Anhalten von Protokollen zur einfachen Akquisition auch von Clips und Bildern außerhalb des Protokolls. Eine kontinuierliche Akquisition kann angehalten werden, um die Anzahl der Clips pro Ansicht bei Bedarf zu reduzieren. Diese Möglichkeiten tragen zu einer spürbaren Verbesserung des Workflows bei.
  • Zur Quantifizierung der Wandbewegung sind ein 16- und ein 17-Segment-Modell verfügbar.

Cadence™ Kontrastmittelbildgebungsverfahren*

Die Cadence™ Kontrastmittelbildgebungstechnologie* bietet durch Nutzung eines niedrigen MI sehr hoch aufgelöste Bilder, die den Effekt der Reflexion und Destruktion der Mikrobläschen veranschaulichen.

Verfügbar für den Schallkopf CH5-2. Die Cadence Kontrastmittelbildgebungstechnologie* verbessert Sensitivität und Spezifität von Kontrastmitteln und erkennt gleichzeitig kontrastmittel- und gewebespezifische Signaturen. Wenn Techniken mit niedrigem MI verwendet werden müssen, erlaubt diese Methode dem Arzt, die Kontrastmittelsignatur separat von der Gewebesignatur zu betrachten, unabhängig von dem gewählten Kontrastmittel.
Zu den Funktionen der Cadence-Technologie gehören:

  • Bildschirm-Timer
  • Bildfrequenz-Trigger
  • Burst- (Bläschendestruktions-) Modus
  • Weißabgleich zur Anzeige von reinem Gewebe bzw. Kontrastmittel

*Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hat die US-amerikanische Gesundheitsbehörde (FDA) Ultraschall-Kontrastmittel lediglich für die Darstellung der linksventrikulären Obstruktion (LVO) freigegeben.  Bitte erkundigen Sie sich nach dem aktuellen Stand der Zulassung von Kontrastmitteln in dem Land, in dem das Ultraschallsystem eingesetzt wird.

AXIUS™ Auswurffraktion

Bei der Option Axius™ für konturverstärkte Auswurffraktion handelt es sich um eine Technik zur Verstärkung von Konturen, die eine rasche Beurteilung der Auswurffraktion erlaubt.
Konturverstärkte Auswurffraktion Axius:

  • Anwendbar in apikaler Zweikammer- und Vierkammer-Ausrichtung.
  • Automatische enddiastolische (ED) und endsystolische (ES) Bildauswahl mit Steuerung durch den Benutzer.
  • Dual-Bild-Anzeige von ED- und ES-Bildern.
  • Ermöglicht die Messung von bis zu sechs aufeinander folgendenHerzzyklen.
  • Sofortige Messergebnisse für:  Auswurffraktion, enddiastolisches Volumen, endsystolisches Volumen, Herzschlagvolumen, Herzminutenvolumen, Herzfrequenz.
  • Unterstützt alle transthorakalen Schallköpfe.

US Sicherheits-(VP)Option

Diese Funktion erhöht die Sicherheit des Ultraschallsystems durch Virenschutz (VP). Bei VP handelt es sich um eine integrierte Sicherheitslösung, die das System gegen Advanced Persistent Threats, Viren, Malware und andere ausführende Programme schützt, indem sie nach ungewollten Änderungen sucht und diese verhindert. Hierdurch werden IT-Compliance und Sicherheit erhöht.

Integrierter Gelwärmer

Der Gelwärmer sorgt für das anwärmen des Ultraschallgels und somit für einen angenehmeren Untersuchungsstart. Der austauschbare Gelwärmer ist mit drei wählbaren Wärmestufen ausgestattet. Außerdem mit einem austauschbaren, abwaschbaren Gelreservoir.

Option Cardio-Vascular

Bietet zusätzliche kardiologische Bildgebungsfunktionen, einschließlich steuerbaren CW und CW-Doppler, und beinhaltet ein EKG-Modul. Ermöglicht CW-Funktionen mit 4V1c, CW2 und CW5. In dieser Option ist zudem ein EKG-Modul enthalten.

Dual-Fussschalter (USB)

Programmierbarer Dual-Fußschalter.

fourSight™ 4D Imaging Paket

Das fourSight™ 4D Bildgebungspaket enthält folgende beliebte 4D-Optionen in einem einfach zu bestellenden Wertpaket:

    • Option fourSight 4D Imaging, ACUSON NX3 ELITE
    • Advanced fourSight, ACUSON NX3 ELITE
    • 3-Scape 3D-Bildgebung

fourSight 4D Imaging-Option

Bei der Option fourSight™ 4D Imaging handelt es sich um ein einfach zu bedienendes 3D/4D-Paket, das über eine intuitive, benutzerfreundliche Bedienoberfläche für schnelle Akquisition und Volumenrendering verfügt.
Die Option fourSight 4D Imaging beinhaltet:

  • Softwarelizenz für fourSight 4D Imaging
  • 3-Scape 3D-Bildgebung

Diese Option ermöglicht 3D-Bildgebung und Echtzeit-4D-Bildgebung mit den Schallköpfen C6F2, C8F3 und EV9F3. Die Option enthält auch die 3-Scape Echtzeit-3D-Bildgebungsfunktion und erlaubt somit freihändige Untersuchungen mit folgenden Schallköpfen:  CH5-2 und C6-2. Diese Option beinhaltet Software und Hardwarekomponenten für die Schallköpfe C6F2, C8F3 und EV9F3.

Advanced fourSight™-Technologie

Die Advanced fourSight™-Technologie erlaubt zusätzliche 4D-Anzeigeoptionen und bietet Quanitifizierungswerkzeuge für eine erweitere Funktionalität der Option fourSight 4D Imaging.
Zu den enthaltenen Funktionen gehören MultiSlice, Thick Slice Imaging (TSI) und Curved MultiPlanar Reconstruction (MPR). Die Advanced fourSight-Technologie für das Siemens Ultraschallsystem ACUSON X600™beinhaltet eine Vielzahl von Funktionen für 3D/4D-Akquisition, Datenrendering und Nachbearbeitung. MultiSlice ermöglicht dem Anwender, den Bereich, den Schichtabstand und das Ansichtsformat für jedes Schnittbild auszuwählen. Die MultiSlice-Formate unterstützen bis zu 36 Schichten gleichzeitig. Thick Slice Imaging (TSI) erlaubt die Festlegung einer Ansichtsebene und erzeugt eine dicke Schicht um den interessierenden Objektbereich (ROI). Dies hat den Vorteil, dass eine bessere Kontrastauflösung erreicht wird. Dadurch liefert das einzelne Bild dem Anwender mehr Informationen. Curved MPR erlaubt die multiplanare Reformatierung von Bildern in jeder linearen oder gekrümmten Ebene in Echtzeit, wodurch es dem Anwender möglich wird, Punkte entlang eines gekrümmten Objekts zu platzieren, um alle Objekte entlang dieser Linie auf die gleiche Sehebene zu bringen, wie z. B. bei der fetalen Wirbelsäule

Physio-Modul

EKG-Option zur Darstellung einer EKG-Kurve am Bildschirm im B-, M- und Doppler-Mode. Diese Option ermöglicht die Konfiguration von EKG-Funktionen für besondere Anwendungen, die eine Anzeige und Überwachung physiologischer Kurven erfordern. Diese Option beinhaltet die Anzeige von EKG- und Atmungskurven sowie einen Hilfseingang zur Darstellung von Kurvensignalen externer Überwachungsgeräte.

Barcodeleser

Der Strichcodeleser erlaubt das rasche und genaue Einlesen von Patientendaten. Der Strichcodeleser unterstützt 2D- und 1D-Patientenstrichcodes. liest Patientenname, Patienten-ID, Arzt-ID und Geschlecht ein, hat ein desinfizierbares Gehäuse und kann einfach an einen USB-Port angeschlossen und für omnidirektionales Scannen eingesetzt werden. Deshalb wird es in klinischen Bereichen oft verwendet. Barcodescanner MOTOROLA Symbol DS6707-HD:

  • Hochauflösender Bildsensor mit 1,3 Megapixel und verbesserter omnidirektionaler Scanfunktion.
  • Erfassung mit 1,3 Megapixel (Auflösung 1280 x 1024).
  • Hochauflösender Bildsensor für robuste Bilderfassung und Barcodescanning, erfasst 1D-Barcodes bis zu einer Dichte von 3 mil und 2D-Barcodes bis zu 2 mm x 2 mm und bis zu einer Dichte von 4 mil.
  • Unterstützung aller wichtigen 1D-, PDF-, Post-, 2D- und DPM-Codes.
  • Bietet Anwendungsflexibilität, macht den Gebrauch mehrerer Geräte unnötig
  • Das Gehäuse ist desinfizierbar und hält vielen im Gesundheitswesen eingesetzten starken Reinigungsmitteln stand.
  • Sturzfest bis 1,8 m, Austrittsfenster aus Hartglas
  • Ausgelegt für hohe Resistenz gegen alltägliche Strapazen, optimale Zuverlässigkeit und ausfallfreie Betriebszeiten; reduziert Standzeiten und Gesamtbetriebskosten
  • Mehrere eingebaute Schnittstellen, kompatibel mit Universalkabel
  • Leicht zu installieren und zukunftssicher – ein Scanner von heute, der mit dem Host von morgen verbunden werden kann
  • 360° omnidirektionales Scannen, Laservisier
  • Benutzerfreundlich, praktisch keine Schulung erforderlich

Das Ultraschall – Gerät SIEMENS ACUSON X600 stellt die perfekte Verbindung aus hocheffizienter Performance, intelligentem Design und Ergonomie in seiner Klasse dar. Zusätzlich zu den leistungsstarken Standardfunktionen bietet das Ultraschallsystem SIEMENS ACUSON X600zahlreicheoptionale Möglichkeiten für Bildgebungs- und Workflow-Lösungen.

Gerätedaten:

  • 20“ LED-Monitor Monitor
  • Individuell höhenverstellbares und schwenkbares Bedienfeld
  • 3 Sondenports
  • Bildverbesserungssoftware:
    • THI™ (Tissue Harmonic Imaging)
    • ASC™ (Advanced SieClear Spatial Compounding)
    • DTCE™ (Dynamic Tissue Contrast Enhancement)
    • DTO™ (Dynamic Tissue Optimization)
  • Farbdoppler
  • CW-Doppler
  • PW-Doppler
  • Power-Doppler
  • CINE Review
  • Measurement and Reporting-Paket
  • Integrierte Ultraschall-Workstation DIMAQ-IP
  • CINE Review
  • Multi-Beam Formation
  • Anatomischer M-Mode für kardiologische Untersuchungen
  • Lehrdateiprogramm zur Unterstützung der medizinischen Ausbildung
  • Tools für den Patientendatenschutz

Optionales Zubehör:

  • HD-Zoom
  • DTI™ (Doppler Tissue Imaging)
  • eSie-Image-Echtzeit-Bildoptimierung
  • Clarify VascularEnhancement (VE)-Technologie
  • Nadelvisualisierung
  • DICOM Structured Reporting für Geburtshilfe/Gynäkologie
  • DICOM Structured Reporting für Gefäßuntersuchungen
  • DICOM Structured Reporting für Kardiologie
  • SieScape-Panoramabildgebung
  • syngo® Arterial Health Package (AHP)
  • syngo® Auto OB Measurements
  • syngo® Auto Left Heart
  • syngo® Mitral Valve Assessment (MVA) Paket
  • syngo® fourSight TEE View
  • fourSight™ 4D
  • Advanced fourSight™-Technologie
  • Barcodeleser
  • Cadence™ Kontrastbildgebungsverfahren
  • Anatomischer M-Mode für kardiologische Untersuchungen
  • 3-Scape™ Echtzeit-3D-Bildgebung
  • Konturverstärkte Auswurffraktion AXIUS™
  • Stressecho
  • Physio-Modul
  • 4. Sondenport
  • Quick-Start-Funktion
  • Gelwärmer
  • Dual-Fussschalter (USB)

Downloads

Vergleichbare Geräte anderer Hersteller