Firmenlogo AMT Abken Medizintechnik GmbH groß von AMT Abken Medizintechnik in Norderstedt

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot oder benötigen Sie weitere Informationen? Senden Sie uns jetzt eine E-mail und wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Kontakt.

Werbeeinwilligung

Ich willige ein, dass mich AMT Abken Medizintechnik GmbH zum Zweck der allgemeinen und auf mich zugeschnittenen Werbung für medizinische Ultraschallgeräte, Herz-Kreislauf-Diagnostik und anderen diversen Medizinprodukten sowie Vorteilsangebote (z.B. neuste Ultraschall- und Sondentechnologien, Anwendungsoptionen, Software-Update Ultraschallgerät, Fortbildung- und Anwendertrainings) der AMT Abken Medizintechnik GmbH*

kontaktieren darf.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber der AMT Abken Medizintechnik GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 11, 31515 Wunstorf oder per E-Mail unter keineWerbung@amt-abken.de mit sofortiger Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Dies hat zur Folge, dass Sie von der AMT Abken Medizintechnik GmbH über den jeweiligen Kommunikationsweg nicht mehr zu Werbezwecken kontaktiert werden.

* AMT Abken Medizintechnik GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 11, 31515 Wunstorf

Mo - Do 08:00 - 18:00 (Fr bis 15.00 Uhr)

Samstag and Sonntag - GESCHLOSSEN

+ 49 (0) 5031 - 962 25 0

info@amt-abken.de

Werner-von-Siemens-Str. 11

31515 Wunstorf

Tragbares Ultraschallgerät gebraucht – was ist wichtig?

Tragbares Ultraschallgerät gebraucht – Was ist wichtig?

Wir von AMT Abken Medizintechnik GmbH bieten sowohl Neu-, Vorführ- und Gebrauchtsysteme der Marktführenden Hersteller an. In unseren Ausstellungsräumen in Wunstorf und Norderstedt bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck zur Bildgebung und Arbeitsarchitektur zu machen und selbst an den Ultraschallgeräten zu schallen. Somit erhalten Sie ein sehr reales Bild über die Ultraschallgeräte für Ihren Praxisalltag.

Nutzen Sie gerne auch unseren Ultraschallfinder und finden Sie Ihr passendes Ultraschallgerät! Überzeugen Sie sich selbst, wir stehen Ihnen zur freien Beratung zur Verfügung!

Ultraschallgeräte für Ihre Praxis

Jetzt kostenlos & unverbindlich passende Angebote
der führenden Hersteller vergleichen und bis zu 30% sparen!

Welches Gerät kommt derzeit bei Ihnen zum Einsatz? Wenn Sie kein Gerät besitzen, klicken Sie auf "Weiter"!

Wohin dürfen wir die Angebote schicken?

Bitte fülle Sie die Felder aus, damit wir Ihnen Ihr Hersteller-Vergleichs-Angebot unverbindlich zusenden können. Ihre Daten sind sicher und werden nur für diese Anfrage verwendet. Sie tragen sich damit in KEINE NEWSLETTER o.ä. ein!

Welches Gerät kommt derzeit bei Ihnen zum Einsatz? Wenn Sie kein Gerät besitzen, klicken Sie auf "Weiter"!

Wohin dürfen wir die Angebote schicken?

Bitte fülle Sie die Felder aus, damit wir Ihnen Ihr Hersteller-Vergleichs-Angebot unverbindlich zusenden können. Ihre Daten sind sicher und werden nur für diese Anfrage verwendet. Sie tragen sich damit in KEINE NEWSLETTER o.ä. ein!

samsung-logo
siemens-healthineers-logo-1
philips-logo
ge-healthcare

 

1. Wann ist ein tragbares Ultraschallgerät gebraucht sinnvoll?

Die Regeln, die beim Kauf stationärer Ultraschallgeräte gelten, gelten auch für transportable Ultraschallgeräte.

Diese Punkte sprechen für den Neukauf:

  • Man bekommt die aktuell neueste Technik, was vor allem bei technischen Neuerungen wichtig sein kann. Allerdings sollte man immer abwägen, ob der Mehrpreis des Neugeräts wieder amortisiert werden kann. Kann man dem Patienten Zusatzleistungen anbieten, die mit einem älteren Gerät nicht zu erbringen wären? Überlegen Sie also genau, was Sie benötigen. Und es wäre ärgerlich, für ein Gerät bezahlt zu haben, welches Sie kaum ausreizen.
  • Bei einem neuen System sind garantiert keine Verschleißerscheinungen vorhanden im Vergleich zu einem gebrauchten. Nur Defekte ab Werk sind möglich. Sie haben also durch Garantie und Gewährleistung eine hohe Betriebssicherheit.

 

Diese Punkte sprechen für den Gebrauchtkauf:

  • Gebrauchte Ultraschallsysteme sind günstiger. In der Regel um 25% gegenüber dem identischen neuen Modell. Manchmal beträgt die Ersparnis sogar bis zu 50%. Sie sparen also Geld, welches Sie entweder in andere medizinische Ausrüstung investieren können oder in ein besseres Modell.
  • Sie sparen sich die „Testphase“ eines neu auf dem Markt eingeführten Modells. Es kommt manchmal vor, dass Produkte bei Markteinführung Kinderkrankheiten aufweisen. Diese werden meist erst bei der täglichen Nutzung über längere Zeit offenbar. Bei einem gebrauchten Ultraschall können Sie andere Kunden das „Versuchskaninchen“ spielen lassen und profitieren von den Erfahrungen anderer Ärzte. Dadurch verhindern Sie ein unausgereiftes Ultraschallgerät zu kaufen. Oder die Macken wurden mittlerweile behoben (zum Beispiel durch ein Softwareupdate) und Sie können zugreifen.
  • Viele Hersteller (GE, Siemens, Samsung, Philips) bieten Gebrauchtgeräte an. Diese sind generalüberholt und Verschleißteile sind ersetzt worden. Ebenso wird von Händlern eine Garantie angeboten. Ein guter Anbieter wartet außerdem mit umfangreichen Serviceleistungen auf. Sie bekommen also ein mit einem Neugerät vergleichbares Paket, welches sich vor dem Kauf eines echten Neugeräts nicht verstecken muss.
  • Auch der Umweltaspekt ist nicht zu verachten. Die Ressourcen unseres Planeten sind begrenzt und in Ultraschallgeräten werden hochwertige Materialien verarbeitet. Weiterhin ist der Energieaufwand zur Herstellung eines solchen Ultraschalls nicht zu unterschätzen. Warum also nicht die Umwelt entlasten, in dem man ein Gebrauchtgerät erwirbt?

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es kaum Gründe für ein neues transportables Ultraschallgerät gibt, wenn man nicht unbedingt die neuesten Funktionen benötigt. Und das ist in den seltensten Fällen so.

 

2. Tragbares Ultraschallgerät gebraucht – Vorteile und Nachteile

  • Stationär oder tragbar
  • Nutzungshäufigkeit des Ultraschallsystems (permanenter versus gelegentlicher Einsatz). Dabei gibt es verschiedenen Aspekte, zum Beispiel die Irrelevanz des Energieverbrauchs bei nur gelegentlicher Nutzung.

Was den Funktionsumfang von transportablen Ultraschallsystemen angeht, so können diese zwar nicht soviel bieten, wie ihre „ausgewachsenen“ Gegenstücke. Was die Qualität angeht, werden aber keine Abstriche gemacht.

Digitale Aufbereitung der Signale, Ausgabe am digitalen LCD-Monitor, CW-Doppler und vieles mehr bieten die mobilen Ultraschallgeräte ebenso.

Auch im Bereich der Sonden ist alles vorhanden, wie bei den stationären Ultraschalls:

  • Sektor-Sonde
  • Convex-Sonde
  • Linear-Sonde
  • TEE-Sonde
  • Vaginal-Sonde
  • Rektal-Sonde
  • IVUS-Sonde

 

Der Anwendungsbereich solcher Ultraschallgeräte ist weit gefächert.

  • In der Geburtshilfe werden diese zum Beispiel bei Hausgeburten eingesetzt.
  • Auch in der Notfallmedizin ist ein mobiles mittlerweile Ultraschallgerät unverzichtbar geworden.
  • Vor allem in der Veterinärmedizin sind tragbare Ultraschalls von hoher Relevanz.

 

Bei den mobilen Ultraschallsystemen haben sich die technischen Möglichkeiten in der letzten Dekade stark verbessert. Die Technik wurde kompakter, bessere Akkus verhelfen zu längerer Laufzeit und vieles mehr.

Beispiel eines typischen Anwendungsfalls:
Bei einer typischen Ultraschall-Untersuchung im Krankenhaus vergehen um die 30 Minuten. Nur die Hälfte davon ist reine Untersuchungszeit. Das heißt etwa 15 Minuten werden vergeudet durch teils unnötige Maßnahmen. Diese beruhen meist darauf, dass der Patient zum Ultraschallgerät transportiert werden muss und nicht umgekehrt. Es kommt auch zu Wartezeiten während des Transports (Fahrstuhl, enge Gänge).

Bei mobilen, aber nicht Akku betriebenen Geräten kommt die Suche nach einer Stromquelle sowie nach einer optimale Platzierung des Ultraschall-Geräts im Krankenzimmer, verbunden mit dem Hochfahren („Booten“) des Systems, etc. hinzu. Das kostet alles Zeit. Und das jedes Mal, wenn ein Patient untersucht werden soll.

Ein transportables bzw. mobiles Ultraschallgerät hingegen ist deutlich kompakter, im „Standy-By“ Modus in sekundenschnelle einsatzbereit und leicht zu transportieren.

Obwohl man Abstriche machen muss, da nicht jede Diagnose aufgrund des reduzierten Funktionsumfangs perfekt möglich ist, sind die meisten Untersuchungen durchführbar. Sollte es dann bei der Diagnose Unklarheiten geben, kann man immer noch den Patienten zu einem „größeren“ Ultraschallgerät transportieren. Und dort eine genauere Untersuchung durchführen.

Zusammenfassend verkürzt der Einsatz von tragbaren Ultraschall-Geräts die Untersuchungszeit ohne die Qualität der Diagnose zu beeinträchtigen.

Diese Zeitersparnis kann dazu verwendet werden kann, zusätzliche Patienten zu untersuchen.

 

 

3. Gebrauchte Ultraschallgeräte – Wichtige Tipps zum Zustand

Der Zustand eines gebrauchten Ultraschallgeräts ist oft als neuwertig zu bezeichnen. Da es sich bei Ultraschallgeräten um hochwertige Geräte handelt, die für den Betrieb eine nicht unerhebliche Investition darstellen, werden diese pfleglich behandelt.
Trotzdem sollten Sie beim Kauf eines gebrauchten Ultraschallgerätes einige Dinge beachten:

  • Ist das gebrauchte System regelmäßig gewartet worden? Eine TÜV-Abnahme kann über den einwandfreien und funktionstüchtigen Zustand informieren.
  • Wie ist der äußere Eindruck des Ultraschallgeräts? Sind starke Abnutzungserscheinungen zu sehen, eventuell Risse im Gehäuse, die auf eine wenig pflegliche Behandlung schließen lassen?
  • Wurde das Gerät von fachkundigem Personal überholt? Dabei kann es sich um den Hersteller direkt handeln (zum Beispiel Philips, GE, Siemens, etc) oder um einen zertifizierten Betrieb. Diese zertifizierten Betriebe sind in der Wartung bestens ausgebildet.
  • Sind Verschleißteile ausgetauscht worden? Zu den üblichen Verschleißteilen gehören die Rollen oder die Tastatur. Also Bauteile, die oft benutzt und mechanisch belastet werden.
  • Prüfen Sie auch die Sonde. Ist diese noch in einem guten Zustand oder muss Sie durch eine neue Sonde ersetzt werden? Eventuell können Sie in diesem Fall mit dem Händler abklären, ob er Ihnen eine Sonde anbieten kann, die Ihren Praxisalltag am besten unterstützt.

 

Bei einem gebrauchten Ultraschall müssen Sie auf den Zustand achten, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden. Ein guter Händler bietet bereits überholte Geräte in sehr gutem Zustand an.
Und sollte doch mal etwas sein, dann können Sie sich auf Garantie und Service verlassen.
Hier noch eine ganz kurze Auflistung, welche Ultraschallgeräte Sie bei den einzelnen Herstellern finden. Es soll zur weiteren Recherche dienen und nicht deren Produktportfolio vollständig auflisten:

  • Siemens (Siemens ACUSON Freestyle Reihe und der Siemens P500)
  • Philips (Philips Lumify)
  • Samsung (Samsung HM70 PLUS)
  • GE (GE Venue)

 

 

4. Tragbares Ultraschallgerät gebraucht – Was Sie beim Kauf beachten müssen

Ergänzend zum vorherigen Abschnitt, gibt es bei transportablen Ultraschall-Geräten noch zusätzliche Punkte zu beachten.

  • Gerade bei mobilen Ultraschallgeräten ist der Zustand des Akkus wichtig. Gerade Akkus verlieren im Laufe der Nutzungsdauer an Kapazität. Eine pflegliche Behandlung ist wichtig, kann aber auch nicht verhindern, dass er irgendwann durch einen neuen ersetzt werden muss. Achten Sie dabei auf das Baujahr. Auch wann (und ob überhaupt) der Akku bereits ausgetauscht wurde, sollten Sie beachten.
  • Der häufige Transport des Geräts kann dazu führen, dass es zu Beschädigungen kommen kann. Bei Notfalleinsätzen geht es im jede Sekunde und da kann es passieren, dass das Gerät zu Boden fällt. Kratzer und Risse im Gehäuse können ein Indiz auf weitere Schäden sein.
  • Der Einsatzbereich von Ultraschallgeräten ist breitgefächert, darum sollten Sie prüfen, ob die Sonde durch andere Sonden ersetzt werden kann. Spezialsonden decken einen weiten Bereich ab.

 

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, das Gebraucht-Gerät bei einem auf gebrauchte Medizintechnik spezialisierten Händler zu kaufen und nicht von Privat.

Zögern Sie nicht und Fragen Sie uns noch heute nach einem Demotermin.

Das AMT Abken Medizintechnik Team freut sich auf Sie!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.